Ein heißes Eisen

Heute werde ich ein Thema ansprechen, das ein „heißes Eisen“ ist.

Während es Tage gibt, an denen wir mit uns zufrieden sind, gibt es natürlich auch die Tage, an denen wir uns nicht so schön fühlen, und es gibt definitiv die Tage, an denen wir uns wünschen, wir müssten nicht auf Instagram gehen und mit einem scheinbar endlosen Feed von perfekten Frauen konfrontiert werden.

Seit einiger Zeit gibt es immer mehr Untersuchungen, die darauf hinweisen, dass plastische Chirurgie seit Social Media Zeiten boomt!

Gibt es Frauen, die sich unter das Messer legen, um den scheinbar „perfekten“ Idolen, zu ähneln die sie in den sozialen Medien sehen?

Gehen die Leute wirklich so weit?

Nun, scheinbar tun sie es.

Ich habe mit den sozialen Netzwerken nicht viel am Hut, aber ich kenne genug die eng damit verbunden sind und daher glaube ich sofort daran, dass Instagram & Co mehr Einfluss auf uns haben als uns lieb ist.

Vielleicht hast du selbst auch schon über eine kleine Veränderung wie Botox in der Stirn oder Hyaluronsäure in den Lippen nachgedacht, nachdem du gesehen hast, wie einer deiner Idole (sorry, mir fällt kein besseres Wort dafür ein) auf Instagram offen darüber gesprochen hat oder sogar mitgefilmt hat, was er erlebt hat.

Es ist naheliegend, dass das was du gesehen hast, aus den Sozialen Medien kommt.

Ich habe nichts dagegen, wenn sich jemand „etwas machen“ lässt.
Als Fachfrau habe ich regelmäßig mit Kundinnen zu tun, die diverse „Veränderungen“ vorgenommen haben. Ich bin vorurteilsfrei und objektiv, wer weiß ob ich nicht selbst einmal darüber nachdenken werde.

Aber womit ich ein Problem habe, ist der Wunsch nach dem „Perfekt sein“!

Und hier muss ich mich klar dagegen positionieren! Als Kosmetikerin, als Frau und Mutter!

Als Kosmetikerin geht es mir darum, dir zu helfen, dass du dich in deiner Haut wohl fühlst. Es geht nicht um das makellose, perfekte Aussehen. Sondern um gesunde, reine und frische Haut.

Vor allem deine Hautgesundheit liegt mir am Herzen! Deine Haut begleitet dich dein ganzes Leben lang, natürlich ist es wichtig, dass du dich um sie kümmerst, damit sie pickelfrei, glatt, strahlend und gesund bleibt.

Mit den richtigen Produkten, starken Wirkstoffen und Beiträge für deinen Haut, möchte ich dir dabei helfen.

Als Frau sehe ich vor allem diesen Druck, dem wir ausgesetzt sind, wenn wir nichts dagegen unternehmen!

Das Beste, was wir tun können, ist, uns an unsere Werte zu erinnern und uns gegenseitig zu unterstützen.

Für mich ist es ein Problem, dass wir Frauen zulassen, dass das, was wir in den sozialen Medien sehen, darüber bestimmt, wie wir uns fühlen!

Ich glaube, dass jeder etwas Schönes an sich hat.

Erinnere dich immer daran, dass das, was du auf Instagram siehst, wahrscheinlich weiter von der Wahrheit entfernt ist, als du denkst.

Und wenn du selbst auf Instagram postest, hast du vermutlich auch erfahren, dass die Fotos, die du bearbeitet hast, mehr Likes und Kommentare bekommen haben als deine unbearbeiteten Bilder.
Bekommt die bearbeitete Version von uns mehr positive Aufmerksamkeit, als das „echte“ wir? Und was macht das auf Dauer mit uns?

Als Mutter frage ich mich weiter, wenn Soziale Medien unsere Gedanken und Gefühle so stark beeinflussen, welche Auswirkungen hat das dann auf junge, unerfahrene Mädchen?

Wir machen uns Sorgen darüber, dass unsere Kinder gewalttätige Bilder im Fernsehen sehen, aber können Bilder von Perfektion und leichtfertig eingesetzter plastischer Chirurgie nicht noch schädlichere Auswirkungen haben?

Nur wenn wir als Mütter und weibliche Vorbilder mit dem besten Beispiel voran gehen können wir unsere Kinder vor diesen Auswirkungen schützen! Müssen alle Menschen gleich aussehen?! Und sind nur „schöne“ Menschen wertvoll und respektierbar?

Mache dir immer bewusst, warum du einzigartig, talentiert und schön bist. Egal ob mit großer Nase, dünnen Lippen, kleinen Brüsten oder festen Oberschenkeln.

Ich bin nicht hier, um dich zu verurteilen, wenn du einen chirurgischen Eingriff gemacht hast – oder es in Betracht ziehst -, ich bin hier, um dir zu sagen, dass du innen und außen strahlen kannst.
  

Mit der richtigen Hautpflege, deiner Ernährung und deinem inneren Selbstbild!‘
.

Was kannst du selbst ändern?

Du hast die Kontrolle darüber, was du zu sehen bekommst.

Facebook und Instagram verwenden einen Algorithmus, der dir mehr von dem zeigt, was du „magst“.

Nutze die Kraft des „Gefällt mir-Buttons“ aktiv. Wenn du ein Foto zu lange anstarrst und dich fragst, ob du nicht auch so pralle Lippen oder Brüste haben kannst, solltest du dieser Person nicht mehr folgen. Und Tschüss!

Wenn du die richtigen Dinge konsumierst, kann dir dein Laptop ein gutes Gefühl geben.

Es gibt eine Theorie, die besagt, dass du die Summe der fünf Personen bist, mit denen du die meiste Zeit verbringst. Und ich denke, diese Theorie sollten wir auch auf soziale Medien anwenden.

Auch wenn wir erwachsene Frauen gefestigt und erfahren sind und wir alle ohne soziale Netzwerke aufgewachsen sind, unsere Kinder sind es nicht!

Nur wenn wir selbst unerwünschte Einflüsse als solche wahrnehmen und reflektieren, können wir das an unsere Kinder weiter geben.

Ich empfehle dir von ganzem Herzen, ein paar einfachen Faustregeln:

• Opfere nicht deine Gesundheit
• Opfere nicht deine Werte

Wenn du diesen „Regeln“ folgst, kannst du nichts falsch machen.

Der einzige „Kritiker“, den du am Ende des Tages zufrieden stellen solltest, bist du selbst.

Wie schon Christina Aguilera singt: „You are beautiful, no matter what they say!

In diesem Sinne fühl dich wohl in deiner Haut (und mit deiner großen Nase und kleinen Brüsten)

Alles Liebe

WIE DU EINE REINE UND JUGENDLICH FRISCHE HAUT BEKOMMST!

HOL DIR JETZT DEN „5-SCHRITTE-PFLEGEPLAN“
…und melde dich kostenlos für meine E-Mails aus der Kosmetikpraxis an – mit Tipps die garantiert nicht langweilig sind! Für dich und deine schönste Haut.

Sag mir was du denkst