GLEICHZEITIG GEGEN FALTEN UND UNREINE HAUT VORGEHEN! Teil 1

Okay, ja das ist kniffelig! Schon alleine deswegen weil Falten und Unreinheiten zwei völlig unterschiedliche Hautprobleme sind. 

Ich freue mich, mit dir diese Serie zu starten, in der es darum geht, das Beste aus deiner Hautpflege herauszuholen.

Denn etwas gegen unreine Haut UND Falten zu unternehmen ist definitiv eine Herausforderung an der die meisten scheitern.

Wirkstoffe, die gegen unreine Haut wirken, trocknen die Haut auf Dauer immer etwas aus (was sich leider auch negativ auf die Hautalterung auswirkt). 

Und Produkte, die wirksam gegen Falten sind, haben oft eine fettende Textur, was Pickel und Mitesser sogar noch verschlimmert.

Was kannst du unternehmen um diese zwei großen Anforderungen unter einen Hut zu bringen?

Du brauchst für diese Mission einen Plan. Denn wahllos unterschiedliche Produkte zu kombinieren wird dich nicht weiterbringen. (Weil du diesen Beitrag liest, nehme ich ganz stark an, dass du das selbst schon bemerkt hast).

Ich denke, es sind zwei Hauptziele auf die du dich konzentrieren solltest.

Ziel Nr. 1: Das Gleichgewicht deiner Haut herstellen
Ziel Nr. 2: Kraftvolle Wirkstoffe gezielt einsetzen
Starten wir mit Ziel Nr. 1:

Alles beginnt mit deiner „Capsule-Garderobe“.

Was meine ich damit?

In der Modewelt ist die „Capsule-Garderobe“ eine knallhart reduzierte Garderobe, die nur aus 20 bis 35 Kleidungsstücken besteht.

Die wenigen Kleidungsstücke werden sorgfältig ausgewählt und sollen ein möglichst vielseitiges Kombinieren ermöglichen. Damit diese Art von Garderobe funktioniert, braucht sie ausgewählte Grundlagen damit alles harmonisch zusammen passt.

Das gleiche gilt auch für deine Hautpflege.

Ich möchte dir helfen, eine effektive Routine aufzubauen. Das bedeutet, dass du deine täglichen Pflegeschritte in Stein meißeln musst.

Ich nenne sie die „Perfekte Basis“.

Du kannst nicht hoffen, dass super Wirkstoffe wie straffendes Bakuchiol oder Fruchtsäuren für dich wirken (und mein lieber Schwan, das tun sie) wenn du nicht über das richtige Basissystem verfügst.

Für eine „Perfekte Basis“ brauchst du:
  1. einen guten Gelreiniger
  2. ein Feuchtigkeitsserum
  3. und eine Creme mit Lichtschutzfaktor 30 oder mehr.
  • Falscher Reiniger?
    Deine Haut wird schon mit dem ersten Schritt erschöpft und reagiert gereizt auf die nächsten Produkte. Toleranz von deiner Haut zu erwarten, ist unwahrscheinlich.

  • Kein Feuchtigskeitserum?
    Du wirst die trockenen Stellen nie unter Kontrolle bekommen und dein Make-up wird den ganzen Tag über nicht gut sitzen.

  • Falscher (oder schlimmer noch, kein !!) Lichtschutz?
    Du riskierst Sonnenschäden wie Pigmentflecken und förderst die Faltenbildung massiv heraus.

Nur wenn deine Basis stimmt, wirst du die Qualität deiner Haut erhöhen. 

Und dadurch werden sich viele Hautprobleme wie von selbst lösen. Du kannst mir glauben, denn ich habe diese Verwandlung schon unzählige Male in der Praxis erlebt.

Wenn du deine „Perfekte Basis“ richtig aufstellst, wird alles mühelos.
Du musst nicht einmal an sie denken, deine Basisprodukte arbeiten leise im Hintergrund für dich und erhöhen die Qualität deiner Haut. 

So wird sie widerstandsfähiger und toleranter und beginnt Stück für Stück feinporiger, glatter und ebenmäßiger zu werden.

Mit einer ausbalancierten Haut kannst du beginnen zielgenau die Wirkstoffe einzusetzen die du brauchst: Wirkungsvolle und starke Kraftpakete die Entzündungen bekämpfen und deine Haut fester und jünger wirken lassen.

Genau wie dich Rituale auf deinen Tag vorbereiten, ist auch die „Perfekte Basis“.  Ohne diesen Grundlagen brauchst du gar nicht erst zu probieren deine Haut auf Vordermann zu bringen. 

Verstehe mich nicht falsch, ich will dir nicht im Weg stehen oder dir etwas reinwürgen. Aber wenn du deine Haut nicht vorbereitest wird sie starke Wirkstoffe nicht annehmen können und im schlimmsten Fall durchdrehen.

Du musst zuerst gehen lernen bevor du laufen kannst!

Also, zieh dich hoch. Und dann setzt du ein Bein vor das andere.

Und nimmst in deine tägliche Pflege die „Perfekte Basis“ auf:

  1. einen guten Gelreiniger
  2. ein Feuchtigkeitsserum
  3. und eine Creme mit Lichtschutzfaktor 30 oder mehr

 Und dann kümmern wir uns um den Rest….

Ich freue mich darauf, dir in den nächsten Wochen dabei zu helfen, die beste Routine gegen Falten und Unreinheiten zu entwickeln. 

Begleite mich auf dieser Reise!

Meine Empfehlungen (Links)  für dich:

P.S.: Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Das heißt, dass ich durch deinen Kauf über einen Link am Umsatz beteiligt werde. Das hat für dich aber keine Auswirkungen auf den Preis.

WIE DU EINE REINE UND JUGENDLICH FRISCHE HAUT BEKOMMST!

HOL DIR JETZT DEN „5-SCHRITTE-PFLEGEPLAN“
…und melde dich kostenlos für meine E-Mails aus der Kosmetikpraxis an – mit Tipps die garantiert nicht langweilig sind! Für dich und deine schönste Haut.

Kommentare

  1. Rena

    Hallo Astrid,
    ich finde es toll wie Du das so ales erklärst.Hammer…….
    Ich habe nun schon das Gel und die Cremme,und ich merke auch schon eine Verbesserung meiner Haut.Bitte sage mir was ich so alles benötige für eine schone Haut.
    Es grüsst dich ganz HERZLICH
    Rena

  2. Astrid

    Liebe Rena, vielen Dank für dein liebes Kompliment. Es freut mich sehr, dass dir die Tipps und die Produkte weiter helfen. Du wirst sehen, Schritt für Schritt wird deine Haut reiner, ruhiger und strahlender werden.

    Nur nicht die Geduld verlieren und immer schön dran bleiben an den guten Gewohnheiten, dann wirst du schon bald die ersten Erfolge sehen.

    Viele liebe Grüße
    Astrid

Sag mir was du denkst