Ich sehe alt aus!

Hey Astrid, ich sehe so alt aus!

Das ist in einer Kosmetikpraxis jetzt keine ungewöhnliche Aussage, aber oft ist sie mit Frustration verbunden und das ist schade.

Falten gelten zwar als typisches Altersanzeichen, aber Falten alleine machen dich nicht alt!

Die Beautyindustrie hat uns wie einen Pawlowschen Hund abgerichtet bei jeder Linie und jedem Fältchen besorgt zusammen zu zucken. Aber weißt du was, das ist Humbug!

Das Gesamtpaket alleine entscheidet darüber ob du als „alt“ oder „jung“ wahrgenommen wirst und nicht einzelne Falten in deinem Gesicht.

Strahlende, ebenmäßige Haut und eine freundliche, lebensfrohe Ausstrahlung lassen dich jung wirken.

Helle Farben, moderne Kleidungsschnitte (Vorsicht, nicht jeden Trend muss man mitmachen) und eine offene Haltung dem Leben gegenüber machen dich auch jung.

Im Gegensatz dazu wirkt eine faltenlose Frau aber nicht automatisch jung. Denke dabei an die niedergespritzen, glatten Gesichter mancher Promidamen….

Du bemerkst zwar das faltenlose Gesicht, denkst dir dabei aber nicht, dass diese Damen jung aussehen, sondern „gemacht“.

Also, zerbrich dir nicht den Kopf über einzelne Falten sondern konzentriere dich auf dein „Gesamtpaket“.

Ein ganz wichtiger Punkt ist dabei dein Strahlen. In diesem Fall meine ich nicht deine Ausstrahlung, sondern das Strahlen deiner Haut.

Den berühmt berüchtigten Glow!

Dieser Glow lässt dich gesund und frisch wirken. Damit wirkst du immer jünger, egal ob du viele Falten hast oder (noch) nicht! 

Denn eines ist klar, Falten werden wir bekommen. Mit der richtigen Kosmetik zwar später als früher, aber verhindern können wir sie nicht.

Konzentrieren wir uns also auf die Dinge die in unserer Hand liegen. Wenn deine Haut gut gepflegt und durchfeuchtet ist, dann überstrahlt sie Fältchen einfach.

Aber wo ist dein Glow geblieben? Und wie kannst du ihn zurückbekommen?
GLOW ME UP Schritt 1 – GLATTE HAUTSTRUKTUR

Raue und abgestorbene Hautschüppchen schlucken das Licht und lassen deinen Teint matt und stumpf aussehen. Dadurch siehst du automatisch müde und älter aus.

Was kannst du dagegen tun?

Eine glatte Hautoberfläche kann das Licht gleichmäßig und besser reflektieren. Dadurch entstehen weniger Schatten und Vertiefungen (=Falten) fallen nicht so stark auf.

Glatte Haut funktioniert wie ein Spiegel und beginnt zu strahlen wenn das Licht auf sie trifft.

Du musst jüngere und glattere Hautzellen an deine Hautoberfläche bringen. Das schaffst du mit Vitamin A (Retinol) und chemischen Peelings wie Glykolsäure, Salicylsäure, Mandelsäure oder Milchsäure.

GLOW ME UP Schritt 2 – DURCHFEUCHTETE HAUT

Trockene Haut wirkt wie raue Haut oft stumpf und matt. Fältchen treten bei trockener Haut auch deutlicher hervor.

Was kannst du dagegen tun?

Eine feuchte Haut ist eine strahlende Haut. Unsere Hautoberfläche sieht am besten aus, wenn sie genau die richtige Menge an Feuchtigkeit enthält.

Achte darauf, dass deine Haut nicht austrocknet und du sie abends, nach einem langen Tag, ausreichend befeuchtest.

Das schaffst du mit Hyaluronsäure, Niacinamid (Vitamin B3) oder Panthenol (Vitamin B5).

GLOW ME UP Schritt 3 – RÖTUNG NEUTRALISIEREN

Pickelmale, Entzündungen oder andere Rötungen lassen deine Haut fleckig und ungleichmäßig aussehen. Auch dadurch bekommen Fältchen mehr Raum um aufzufallen.

Was kannst du dagegen tun?

Entzündungshemmende Inhaltsstoffe sind die beste Wahl um Rötungen los zu werden. Besonders gut eignet sich in diesen Fällen wieder Niacinamid (Vitamin B3), da es den Hautton ausgleicht, wie ein Weichzeichner. Gegen Entzündungen helfen Zink und Silber.

GLOW ME UP Schritt 4 – REDUZIERE PIGMENTE

Die häufigsten Pigmentflecken die ich sehe, sind dunkle Flecken wegen Sonnenschäden oder Pickelmalen. Ganz klar, sie sind wirklich lästig und bringen Unruhe in dein Gesicht.

Braune Flecken haben für mich immer etwas hexenmäßiges an sich.

Ich möchte dich keinesfalls kränken! Privat finde ich Hexen ganz super. Ich meine, sie können am Besen fliegen, Zaubertränke kochen, tanzen ums Feuer und haben vor nichts Angst.

Aber wer bitte, verbindet Hexen mit jugendlichen und frischen Aussehen? Eben!

Also weg mit den Flecken!

Pigmentflecken sind gekommen um zu bleiben und es ist wirklich sehr schwierig und mühselig sie aufzuhellen. Am besten bekommst du sie unter Kontrolle wenn du mehrere Ansätze verfolgst.

Ziemlich gute Erfahrungen habe ich mit diesem Ansatz, den ich auch an meiner eigenen Stirn erfolgreich getestet habe. (Komplett weg sind meine Schwangerschaftsflecken nicht, aber sie sind ziemlich unauffällig geworden).

  • Behandle bestehende braune Flecken mit aufhellenden Wirkstoffen wie Vitamin C und Niacinamid (Vitamin B3) oder Azealinsäure. (Sehr gut funktioniert auch Hydrochinon, allerdings ist das eine medizinische Anwendun).
  • Wirke vorbeugend gegen neue Pigmentflecken in dem du Antioxidantien verwendest. Zum Beispiel Vitamin C und Bakuchiol.
  • Wirke mit Glykolsäure, Salicylsäure oder Vitamin A (Retinol) gegen „Verklumpungen“ des Hautfarbstoffs Melanin. Dadurch wirken Flecken nicht mehr so hart und verschwimmen etwas.
  • Verwende täglich einen Sonnenschutz! (ja, auch im Winter)

Aus meiner Erfahrung kann ich dir sagen, dass in der Kosmetik Synergien aus verschiedenen Wirkstoffen sehr oft zum Durchbruch führen. (Es ist kein Zufall, dass in meiner Kosmetikserie bestimmte Wirkstoffe gemeinsam kombiniert werden und ich dir manche Produkte immer zusammen empfehle.)

Den GLOW ME UP Ansatz kann ich dir wärmstens empfehlen wenn du deine Haut zum Strahlen bringen möchtest.

Leuchtende Haut ist für jedes Alter eine Verjüngungskur.

Und eine einfache Optimierung deiner derzeitigen Pflege kann alles sein, was du dazu brauchst.

Also knipse das Licht an und überstrahle Fältchen einfach.

Und denke immer daran: „glowy skin is alway in“!

Bis bald

Für dich und deinen neuen Freund den „Glow“: 
1. Glatte Hautstruktur mit:

Paulas Choice Vitamin A  Creme (Link) – nur in D lieferbar

FÜNFSINNE Glykolsäure (Link)

FÜNFSINNE Salicylsäure (Link) 

Chalotte Meentzen Milchsäure (Link)

2. Durchfeuchtete Haut mit:

FÜNFSINNE Hyaluronsäure (Link)

FÜNFSINNE Babyface mit Niacinamid (Link)

3. Rötungen neutralisieren mit:

Paulas Choice Niacinamid (Link) – nur in D lieferbar

FÜNFSINNE Hautbalsam mit Zink und Mikrosilber gegen Entzündungen(Link)

4. Reduziere Pigmente

Paulas Choice Niacinamid (Link) – nur in D lieferbar

Paulas Choice Vitamin C (Link) – nur in D lieferbar

FÜNFSINNE Babyface mit Niacinamid, Vitamin C und Bakuchiol (Link)

Ultrasun LSF 50 (Link)

 

WIE DU EINE REINE UND JUGENDLICH FRISCHE HAUT BEKOMMST!

HOL DIR JETZT DEN „5-SCHRITTE-PFLEGEPLAN“
…und melde dich kostenlos für meine E-Mails aus der Kosmetikpraxis an – mit Tipps die garantiert nicht langweilig sind! Für dich und deine schönste Haut.

P.S.: Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Das heißt, dass ich durch deinen Kauf über einen Link am Umsatz beteiligt werde. Das hat für dich aber keine Auswirkungen auf den Preis.

Sag mir was du denkst