Was Pickel im Gesicht über deine Gesundheit verraten

Ich möchte dir zuerst sagen, dass ich weiß, wie frustrierend Unreinheiten sein können, und dass du nicht alleine bist.

Pickel können nicht nur Narben verursachen, sondern auch zu einem schlechten Selbstbild und Depressionen führen.

Bilder von anderen Menschen mit reiner, frischer Haut zu sehen, fühlt sich da nicht besonders gut an. Besonders Instagram, wo ja jeder schöner als schön ist, trägt nicht gerade zu einer guten Stimmung bei.

Lass dich davon bitte nicht unterkriegen!

Abgesehen davon, dass Pickel super nervend sein können, ist die viel wichtigere Frage – Warum sind sie genau dort wo sie sind?

Die Antwort auf diese Frage lautet: Face-Mapping

Was ist Face Mapping?

Face Mapping ist eine Unterteilung deines Gesichts in Zonen. Es kommt aus der traditionellen chinesischen Medizin und ist schon uralt. Ähnlich wie bei einer Landkarte kann dein Gesicht in mehreren Zonen unterteilt werden.

Einfach gesagt, der Ort an dem deine Entzündungen immer wieder auftauchen hat möglicherweise etwas mit dem zu tun, was in deinem Körper vorgeht.

Die chinesische Medizin sagt, dass ein Organ ein anderes beeinflussen kann, und was ein ganzes Organsystem beeinflusst, kann sich auch auf deinen gesamten Körper auswirken.

Und weil die Haut unser größtes Organ ist, ist es recht interessant, sich das Ganze aus der Nähe anzusehen.

Ist Face Mapping zuverlässig?

Sagen wir so, es ist auf jeden Fall ein Leitfaden der dir dabei helfen kann, einige deiner Lebensgewohnheiten zu reflektieren.

Unreinheiten werden erwiesener Maßen aus abgestorbenen Hautzellen, verstopften Poren und übermäßiger Bakterien- und Talgproduktion ausgelöst.

Face Mapping ist nicht der „Heilige Kral“ aber ich bin schon davon überzeugt, dass die Haut nicht immer „alleine“ für Pickel verantwortlich ist.

Innere Faktoren spielen auf jeden Fall eine Rolle, du kennst das bestimmt auch. Denke an Pickel, vor der Regel, wenn du krank bist oder wenn du Medikamente nehmen musst.

Meine Kundinnen bestätigen mir oft bestimmte Zonen, vor allem die „Kinnzone“ hat eine Trefferquote von ca. 90%. Wenn bei dir Pickel immer wieder an derselben Stelle auftauchen, dann sieh einmal genauer hin. Das Facemapping hilft dir dabei.

Was bedeuten die verschiedenen Zonen?

Zone 1: Deine Stirn – Verdauungssystem und die Blase

  • Regelmäßige „Ausbrüche“ auf der Stirn, können ein Hinweis sein, dass du zu fettig isst und zu wenig trinkst.
  • Aber auch Stress und Schlafmangel werden „der Stirn“ zugeordnet. (Das kann ich von mir bestätigen, kurz vor meiner Hochzeit habe ich Unmengen von kleinen Pickelchen auf der Stirn bekommen.)
  • Wenn du immer wieder Pickelchen an deinem Haaransatz hast, können die Inhaltsstoffe von deinem Shampoo oder Conditioner deine Poren verstopfen und die Haut reizen. Probiere eine Zeitlang eine andere Pflege für dich aus.
  • Ich werde jeden Winter zum „Einhorn“ weil ich vergesse meine Hauben zu waschen. Wenn du auch Hauben, Hüte oder Kappen trägst und immer wieder Pickel auf der Stirn bekommst, dann gönne ihnen eine Runde in der Waschmaschine. Wirkt Wunder!

Zone 2: Über deinen Augenbrauen – Immunsystem

Dieser Bereich steht in direktem Zusammenhang mit deinem Immunsystem.

  • Unreinheiten erscheinen hier, wenn du krank bist oder kurz davor bist, krank zu werden.
  • Es kann aber auch daran liegen, dass du unpassende Augenbrauenpflege verwendest (Puder, Stifte, Seren).

Mache eine Pause von diesen Produkten (einschließlich Zupfen, Wachsen und Fadentechnik) und prüfe, ob sich deine Entzündungen verabschieden.

Tipp: Die Augenbrauenbürste auch mal wieder waschen!

Zone 3: Zwischen deinen Augenbrauen – Leber

Das sogenannte „dritte Auge“ kannst du aus folgenden Gründen bekommen:

  • Zu viel Zucker und Fett
  • Zu viel Alkohol
  • Nahrungsmittelallergien und Unverträglichkeiten

Vermeide vor allem die Lebensmittel, die am besten schmecken, mit viel Butter und Zucker hergestellt werden (denken an all die guten Backwaren, Kekse usw.).

Zone 4: Deine Wangen – Atmungssystem

Was bedeuten Pickel auf den Wangen?

  • Dieser Bereich wird der Atmung und der Lunge zugeteilt. Das heißt die Wangen sind besonders vom Rauchen und der Luftverschmutzung Aber auch Allergien werden den Wangen zugeteilt.

Der Luftverschmutzung können wir uns schwer entziehen, deswegen ist es umso wichtiger ist es, dass du dein Gesicht jeden Tag gründlich wäscht! Nicht nur mit Wasser!

Ich bin sicher, dass ich es nicht extra erwähnen brauche, ich tu es aber trotzdem: bitte rauche nicht!!! Das ist nur eine andere Form der Luftverschmutzung, die dir deine Haut und deine Gesundheit ruiniert.

  • Wie oft reinigst du eigentlich dein Smartphone?

Pickel auf der Wange, können auch ganz banal von einem dreckigen Telefon kommen. Mit einem antibakteriellen Mittel kannst du auf Nummer sicher gehen und nicht nur dein Handy sondern auch deine Wangen sauber halten.

Zone 5: Dein Mundbereich – Hormone und der Magen

Uuuuh, jetzt geht es ans Eingemachte!

  • Leider trifft uns Frauen dieser Bereich am häufigsten! (Pickel, die hartnäckig UND häufig sind …. ich würde sagen, wir haben den Jackpot gewonnen …)

Du kannst dich bei deinen Hormonen bedanken.

Pickel im Kinn und Kieferbereich, vor allem die sogenannte „Böller“ können durch die Regel, die Schwangerschaft oder die Wechseljahre ausgelöst werden. (Habe ich noch etwas vergessen?)

Du kannst gegen dieses Hormonchaos nicht viel ausrichten, außer, du lässt dich vom Frauenarzt beraten welche hormonellen Hilfsmittel er dir verschreiben kann (Anti-Baby-Pille, Hormonpflaste etc.)

Wenn du das nicht möchtest, (was ich gut verstehen kann, ich möchte auch keine Hormone mehr nehmen) und du bereits weißt, dass du vor der Regel anfällig auf Pickel, dann ist es umso wichtiger deine Pflegeroutine eine Woche davor zu steigern.

Spezielle Aknecremen und Fruchtsäurepeelings wirken Wunder!

Es kann auch sein, dass du das Fluor oder andere Inhaltsstoffe von deiner Zahnpasta nicht verträgst. Mit einem Zahnpastawechsel hatten Kunden von mir auch schon glückliche AHA-Erlebnisse. Ich empfehle für diesen Fall gerne Zahnpasta von Naturkosmetikfirmen, die gibt es ohne Fluor

So, meine Liebe, das war ein kleiner Einblick in die Kunst des Face-Mapping. Jetzt solltest du für alle Herausforderungen gewappnet sein!

Abschließende Gedanken:

Pickel oder nicht, du bist wunderschön so wie du bist!

Jetzt wo du Face-Mapping ein bisschen kennen gelernt hast, hast du ein weiteres Hilfsmittel mit dem du Unreinheiten den Kampf ansagen kannst.

Fühl dich wohl in deiner Haut!

WIE DU EINE REINE UND JUGENDLICH FRISCHE HAUT BEKOMMST!

HOL DIR JETZT DEN „5-SCHRITTE-PFLEGEPLAN“
…und melde dich kostenlos für meine E-Mails aus der Kosmetikpraxis an – mit Tipps die garantiert nicht langweilig sind! Für dich und deine schönste Haut.

Sag mir was du denkst