Wie du kleinen Beulen ein Ende setzt!

Wenn du morgens schon die ersten Unebenheiten in deinem Gesicht bemerkst, ist es nicht unwahrscheinlich, dass du zuerst ausflippst und dich dann entscheidest, bei Google nach Antworten zu suchen.

Wenn du denkst, du bist die einzige die keine makellose Haut hat, dann erinnere dich daran, dass es KEIN EINZIGES Foto auf Instagram gibt, das nicht bearbeitet ist und glaube mir, du bist mit diesen Gedanken nicht alleine.

Wir sind alle mit klassischen Hautunreinheiten vertraut, jede einzelne von uns. Aber weißt du was diese kleinen weißen Beulen in deinem Gesicht sind?

Ich meine diese winzigen mysteriösen Beulen, die nicht zur Pickelfamilie gehören.

Sie sind klein, weiß, hart und nicht entzündet.

Wie ein holpriger Ausschlag sind sie in deinem Gesicht und es kann viele von ihnen geben.

Wenn du diese kleinen, harten Beulen rund um die Augen, Nase und Wangen hast, wird es sich vermutlich um Grieskörner (Fachsprache Milien) handeln.

Es sind winzige Zysten, die mit einem Protein namens Keratin gefüllt sind und normalerweise unter der Haut auftreten.

Sie sehen vielleicht wie kleine weiße Mitesser aus, aber es sind keine. Sie entzünden sich zum Glück nicht, verschwinden aber meistens auch nicht von alleine (bei Babys schon).

Warum hast du Grieskörner?
  1. Trockene oder feuchtigkeitsarme Haut ist öfters von Grieskörnern betroffen als andere Hauttypen.
  2. Auch nach kleinen Hautverletzungen können sie auftreten. Zum Beispiel nach Körnerpeelings, zu starken chemischen Peelings oder nach einem Sonnenbrand.
  3. Wenn du dickere Haut hast und keine Peelings machst, können verstopfte Poren auch leichter Grieskörner bilden.
  4. Wenn du zu fettige und schwere Cremes, Reinigungsöle oder eine Reinigungsmilch verwendest, kannst du damit abgestorbene Hautzellen einschließen die Grieskörner bilden.
  5. Wenn du deine Haut in jungen Jahren mit Sonne geschädigt hast, wird sie mit der Zeit immer dicker und ledriger. Das macht es schwierig, abgestorbene Haut zu entfernen und du neigst zu Milien. Sag es laut mit mir: Trage immer Sonnenschutz!
  6. Nicht gründlich reinigen – Wenn du dein Make-up oder deine Sonnencreme nicht jeden Tag richtig entfernst, können sich mit der Zeit auch Hautzellen ansammeln die zu Milien werden.

Es gibt also eine Menge Auslöser die Milien bringen .

Was kannst du am besten dagegen unternehmen?

Zuerst einmal muss ich dir sagen, dass Grieskörner tief unter der Haut liegen und du sie deswegen nicht ausdrücken kannst. Das hast du wahrscheinlich schon selbst festgestellt.

Wenn du sie selbst entfernen willst, brauchst du dazu eine sterile Nadel und eine ruhige Hand!

Mit der Nadel ritzt du deine Haut an und schaffst einen Ausgang für das harte Körnchen. Danach kannst du es heraus drücken. Danach die Stelle desinfizieren.

Es ist ganz normal wenn diese „Operation“ länger dauert, denn die meisten Grieskörner sitzen tief sitzt und sind hartnäckig.

Wenn du mit der Nadel nicht in deiner Augengegend herum fummeln möchtest (was ich begrüße), dann brauchst du jemanden der dir das macht. Am besten eine Kosmetikerin oder ein Hautarzt, ein geschicktes Familienmitglied oder eine Freundin tun es aber auch.

Was kannst du tun wenn du dich nicht „operieren“ möchtest?

Tipp 1: Verwende leichte Formeln mit wenig Fett

Weil reichhaltige Cremen und Reiniger abgestorbene Hautzellen festhalten können, verwende am besten Produkte, die dir viel Feuchtigkeit spenden.

Suchen nach Cremen oder Seren, die Hyaluronsäure, Niacinamid (Vitamin B3) Urea oder Panthenol (Vitamin B5) enthalten.

Ersetze deine Reinigungsmilch, Seife oder Öl durch ein Waschgel.

Das hinterlässt keinen Fettfilm und macht deine Poren richtig schön sauber.

Brauchst du wirklich wasserfeste Wimperntusche? Wenn du in der Augenregion zu Grieskörnern neigst, dann streiche unbedingt ölige Reinigungsmittel oder Tücher. Mittlerweile sind wasserlösliche Wimpterntuschen so gut, dass sie den ganzen Tag auf den Wimper bleiben und dir keinen Waschbären-Look verpassen. Probiere es einfach mal aus, du hast nicht viel zu verlieren, außer nervige Beulchen.

Tipp2: Verwende regelmäßig Fruchtsäurepeelings.

Sie verhindern zuverlässlich verstopfte Poren und helfen gleichzeitig gegen feuchtigkeitsarme Haut (dazu empfehle ich dir Glykolsäure). Du schlägst damit gleich zwei Fliegen mit einer Klappe!

Dosierung Glykolsäure 5-8%
Dosierung Salicylsäure 1-2%

Es ist völlig normal, dass wir alle ab und zu unerwünschte Beulen und Pickel erleben.

Ich weiß, diese kleinen Makel können bei deinem Weg zu klarer Haut frustrierend sein. Das wichtigste ist aber, dass du dich nicht auf winzige Schönheitsfehler fixierst sondern das Gesamtbild nicht aus den Augen verlierst: gesunde Haut in der du dich wohl fühlst.

Egal mit welchen Hauterkrankungen oder Bedenken du es zu tun hast, solange du sicherstellst, dass du deine Haut bestmöglich pflegst, kannst du nichts falsch machen.

Hast du Tipps oder Fragen, wie du die Schlacht um Grieskörner gewinnen kannst? Teile sie mir gerne im Kommentarbereich mit!

Meine Lieblingsprodukte, um Grieskörner los zu werden:

DERMIPURA Waschgel (Link)

Reinige damit deine Poren tief und professionell. Diese Formel schmilzt überschüssiges Öl, Sonnenschutzmittel und selbst wasserfestes Make-up weg. Bereite deine Haut auf alle nachkommenden Wirkstoffe vor und spüle Schmutz, Ablagerungen und andere Verunreinigungen gründlich ab.

DERMIPURA Fruchtsäure (Link)

Dieses flüssige Peeling nutzt die Macht von Glykolsäure ( aus Zuckerrohr) um deine Haut auf natürliche Weise zu peelen. Abgestorbene Hautzellen und andere Verunreinigungen werden sanft aber gründlich entfernt, neue Grieskörner haben keine Chance. Mach dich bereit für eine frische, revitalisierte Haut!

Sterile Lanzette (Link)

Einzeln verpackte Lanzetten mit denen du Grieskörner herausoperieren kannst. Du kannst die Lanzetten aber auch zum Pickel aufstechen verwenden oder um Holzsplitter aus Kinderfinger zu entfernen. Sie sind wunderbar spitz und scharf, und du kannst deswegen mit wenig Druck arbeiten. Ich verwende sie auch im Kosmetikstudio.

Fühl dich wohl in deiner Haut!

WIE DU EINE REINE UND JUGENDLICH FRISCHE HAUT BEKOMMST!

HOL DIR JETZT DEN „5-SCHRITTE-PFLEGEPLAN“
…und melde dich kostenlos für meine E-Mails aus der Kosmetikpraxis an – mit Tipps die garantiert nicht langweilig sind! Für dich und deine schönste Haut.

P.S.: Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Das heißt, dass ich durch deinen Kauf über einen Link am Umsatz beteiligt werde. Das hat für dich aber keine Auswirkungen auf den Preis.

Sag mir was du denkst